Ab wann bin ich Co – Abhängig?

Ab wann bin ich Co - Abhängig?

Inhalt

3 wichtige Merkmale für Co

In meinen Seminaren und Coachings werde ich immer wieder gefragt, ab wann bin ich denn nun Co – Abhängig?

Wie äußert sich eine Co – Abhängigkeit? Ist es eine Krankheit?

Diese Frage kann ich Dir nicht in 2 Sätzen beantworten, denn jeder Mensch hat ein subjektives Gefühl für Krankheit und Gesundheit. Und doch gibt es gemeinsame Merkmale.


Merkmale für Co - Abhängige Verstrickungen

➡️ Ab wann bin ich Co- Abhängig?

Co – Abhängige Verstrickungen entstehen schleichend wie der Suchtprozess selbst auch. Jede Erkrankung hat ihre Vorgeschichte, so auch die Co – Abhängigkeit, wobei die Co- Abhängigkeit in Deutschland keine anerkannte Erkrankung ist. Und doch sind viele Frauen und Männer davon betroffen.

Co – Abhängigkeit bedeutet vereinfacht ausgedrückt: 

Nahestehende Angehörige sind in die Sucht des Betroffenen verstärkt verstrickt. Sie wollen guten Gewissens helfen, jedoch überschattet die Sucht immer mehr ihr eigenes Leben, bis sie selbst daran erkranken. Die Sucht ist ein Prozess, der sich entwickelt. Es gibt keinen Stichtag für die Erkrankung und genauso gibt es kein festes Datum für die Genesung.

Hilfreiche Fragen zur Klärung deiner momentanen Situation:

➡️ Bist Du momentan glücklich und zufrieden in deiner Partnerschaft?

Habt ihr gemeinsame Interessen? Ist es für Dich in Ordnung, wenn Dein*e Partner*in eigene Freunde hat? Bist Du eifersüchtig in deinen Beziehungen? Kannst Du nur schwer alleine sein? Kontrollierst Du Deine*n Partner*in? (Z.B Heimlich den WhatsApp Verlauf ansehen)

Konsumiert dein Partner* in am Wochenende zu viel? Machst du dir Sorgen um sein Trinkverhalten?

➡️ Du suchst Dir immer Partner, die in Schwierigkeiten stecken?

Eine harmonische und friedliche Beziehung, fühlt sich fast ein wenig langweilig an?

Immer wieder verliebst Du dich in Partner* innen die ein Alkohol- oder ein Drogenproblem haben? 

Du gibst in Deinen Beziehungen immer mehr als Dein Gegenüber. Du hältst an Partnerschaften/ Freundschaften fest, obwohl Dir dein Umfeld, deine beste Freundin schon längst signalisierte: „Lass es, lass Ihn gehen, er ist nichts für Dich“!

Hilfe ich gerate immer an den Falschen!

➡️ Du sorgst und kümmerst Dich mehr um andere als um Dich?

Raus aus der Co - Abhängigkeit

➡️ Betrachte Deine momentane Situation liebevoll

Stelle Dir dafür in einer ruhigen Minute ein paar Fragen. Ich empfehle Dir ein Tagebuch zu führen. Schreiben hilft und hat wie das Malen auch, eine heilende Wirkung.

  • Was läuft gut im Moment? Alles was sich gut anfühlt, solltest Du nicht verändern. 
  • Was tut Dir gut?
  • Welche Begegnungen fühlen sich positiv an?
  • Bist du mit deiner beruflichen Situation zufrieden?
  • Welche Ziele möchtest du noch erreichen?
  • Was genau bringt Deine Seele zum Singen?
  • Welche Veränderungen beunruhigen Dich? 

Hilfe und Literaturempfehlungen

  • Halte weiterhin Deinen Kontakt zu Freunden und zur Familie.
  • Vermeide die Isolation. 
  • Sofern die Pandemie es zulässt gehe Abends alleine oder mit Freunden aus. 
  • Treffe einmal am Tag eine Entscheidung alleine, nur für Dich. 
  • Vermeide Kontrollmechanismen, wie das Lesen von WhatsApp Nachrichten oder das Stöbern in Unterlagen, Sozial Netzwerken oder privater Post jeglicher Art.
  • Bei Bedarf, besuche eine Selbsthilfegruppe / siehe unten. 
  • Wenn Du nicht mehr weiter weißt, nimm Kontakt zu mir auf. Ich werde Dir gerne weiterhelfen. 
  • Bei kritischen Alkoholkonsum, vermeide es, Alkohol für deinen Partner zu besorgen. 

➡️ Selbsthilfegruppen und Buchempfehlungen:

  • AL-Anon – Für Angehörige und Freunde von Alkoholikern 
  • Coda – Zurück zu gesunden Beziehungen
  • Buchempfehlung: Anne Wilson Scheaf – Co – Abhängigkeit – die Sucht hinter der Sucht I erhältlich bei Amazon

Ich hoffe, ich konnte Dir einen kleinen Überblick verschaffen. 

Wenn du Fragen hast oder wenn Dir etwas unklar ist, so kannst Du mir jederzeit eine Nachricht schreiben.

Alles Liebe und vielleicht bis bald, herzlichst Karin 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren?

Thema Hochsensibel
Viele Süchtige sind auch Hochsensibel
Suchtentstehung und Angst
Spontan malen für mehr Leichtigkeit
close
Heilsames Malen für
sensible Menschen

Newsletter für ein kreatives Leben!

Karin Henningsen - Achtung ❗❗Ungewöhnliche Ideen für außergewöhnliche Frauen🙄

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

2 Replies to “Ab wann bin ich Co – Abhängig?”

  1. Privatverlag sagt:

    Ein super Beitrag, Danke. Ich habe ihn auf FB geteilt und etliche
    Likes bekommen :).
    Das Themengebiet Medizin ist zu vielfältig,
    als dass es ausschließlich eine einzige Methode gibt.

  2. Karin sagt:

    Herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Beste Grüße Karin

Comments are closed.

Join 300+ Amazing Entrepreneurs who took the risk and succeeded!

Here is your chance to be part of the exclusive Freedom Empowerer Group!

 

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner