Blog

Hallo liebe Besucherin, lieber Besucher!

Raus aus abhängigen Strukturen – verbessere Dein Leben für Dich und Andere! Dieser Blog wurde ins Leben gerufen, um Angehörigen von Alkoholikern Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Hallo und sei herzlich Willkommen! Ich bin Karin und ich bin von Beruf Heilpraktikerin für Psychotherapie HPG, Systemische Maltherapeutin und selbst Betroffene.

Die Idee zu diesem Blog entstand schon vor vielen Jahren. Jetzt ist es endlich soweit und ich bin bereit für Dich durch zu starten.

Du bist hier genau richtig, wenn Du mehr über die Hintergründe einer Co – Abhängigkeit erfahren möchtest, oder wenn Deine Partnerin/ Dein Partner zu viel konsumiert.

Schreib mir, wenn Du Fragen hast! Du hast ein besonderes Wunschthema?

Ich wünsche Dir nun alles Gute und bis bald Karin

Kinder in Suchtfamilien #1
Wissenswerte über Co – Abhängigkeit

Kinder in Suchtfamilien #1

👉Ist es wahr, dass es Kinder aus Suchtfamilien erheblich schwerer in ihrem Leben haben? 👉 Mit welchen Schwierigkeiten müssen diese Kinder rechnen? Und werden sie ebenfalls süchtig? 👉 Hallo Zusammen, ich bin Karin und ich begrüße Dich auf meinem Blog. Du bist hier richtig, wenn Du etwas über Co – Abhängige Strukturen erfaharen möchtest. Seit …

Co-Abhängigkeit: 👉Heilung mit Formen und Farben #2
Wissenswerte über Co – Abhängigkeit

Co-Abhängigkeit: 👉Heilung mit Formen und Farben #2

Gestalte Dein Leben mit Leichtigkeit – Hilfe mit zeichnerischen Mitteln Du benötigst dafür: 1 Blatt Papier DIN 4 – ich verwende zu Anfangs Papier zum Drucken 1 weicher Stift – für den weiteren Verlauf Buntstifte und Kreide Zeitungspapier, Klebeband Im letzten Artikel habe ich schon eingehend über die heilenden Kräfte, die während des Zeichnens und …

Ab wann bin ich Co- Abhängig?
Unterstützung für Angehörige

Ab wann bin ich Co- Abhängig?

Co – Abhängige Verstrickungen entstehen schleichend wie der Suchtprozess selbst auch.
Jede Erkrankung hat ihre Vorgeschichte, so auch die Co – Abhängigkeit, wobei die Co- Abhängigkeit in Deutschland keine anerkannte Erkrankung ist. Und doch sind viele Frauen und Männer davon betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.