Schutz im Alltag für HSP

Warum müssen sich gerade Hochsensible Persönlichkeiten im Alltag schützen? 

Ein Merkmal von Hochsensiblen ist das ausgeprägte Einfühlungsvermögen.

HSP können sich sehr gut in andere Menschen hinein versetzen, mehr noch sie spüren den Schmerz, die Freude und auch die Traurigkeit ihrer Mitmenschen.
Das mag für intensive Gespräche mit einer Freundin, oder gar im Beruf sehr hilfreich sein. Dein Gegenüber fühlt sich geborgen und gut ist dankbar dafür, verstanden zu werden.

Die Kehrseite jedoch ist, dass HSP nach einem intensiven Gespräch, die Gefühle ihrer Mitmenschen aufnehmen und diese Gefühle für ihre eigenen halten. 

Clara eine Mandantin, fand den Weg vor über einem Jahr zu mir. Sie klagte über traurige Gefühle die sie nicht einordnen konnte. Ihr Umfeld “diagnostizierte” eine Depression und sie solle sich doch Hilfe holen. Clare liebt ihren Beruf als Krankenschwester über alles und sie kommt tagtäglich mit vielen Menschen in Berührung. 

“Wenn ich nach der Arbeit nach Hause kam, war ich oft total traurig und ich wusste überhaupt nicht was mit mir los ist. Ich bin eigentlich ein sehr optimistischer Mensch.”

Du möchtest mehr über HSP erfahren und wünschst dir ein kostenfreies Erstgespräch?

In den folgenden Sitzungen konnten wir gemeinsam heraus arbeiten, dass Clara hochsensibel ist, genau wie ihre Mutter. HSP wird weiter vererbt.  Zu Anfangs war ihr dieser Begriff fremd, jedoch verstand sie nach und nach immer mehr, wie zum Beispiel die Geräuschempfindlichkeit ihrer Mutter.

Im weiteren Verlauf lernte Clara bestimmte Schutzmechanismen von mir, die sie nun bei Bedarf einsetzte.
Ihre Lebenssituation entspannte sich zunehmend und Clara fand zurück zu mehr Harmonie und Wohlbefinden in ihrem Alltag.

Wie sieht nun dieser Schutz genau aus?

  • Bewusst werden – sei Dir deiner Hochsensiblen Anteile bewusst! Sie sind immer vorhanden und es ist eine wundervolle Gabe. 
  • Zeiten der Ruhe einplanen – HSP benötigen mehr Zeit für die Verarbeitung ihrer täglichen Eindrücke. Nimm Dir unbedingt genügend Zeit für die Verarbeitung. 
  • Einen Schutzstein tragen. Ich trage jeden Tag eine Heilstein bei mir. 
  • Achte auf deine Gefühle. Wie reagierst Du auf bestimmte Menschen und Situationen? 
  • Lege deine Hand schützend vor den Solarplexus. Dies kannst du oft auch unbemerkt praktizieren. 
  • Schließe deine Chakren und deine Aura am morgen, bevor du das Haus verlässt. 
  • Verbringe so viel Zeit wie möglich in der Natur. Mutter Natur ist immer für uns da und beschützt uns. 
  • Richte Dir einen Time out Raum her. Das kann im Notfall die Toilette sein, oder auch ein stiller Raum in deiner Wohnung. Ein Dachboden! Ein dunkler Raum im Keller. Allein das Wissen, dass du diesen Raum besitzt, hilft Dir in schwierigen Situationen ungemein. 
  • Hilfsmittel verwenden wie Ohrstöpsel und Augenbinden.

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren?

Sind Süchtige hochsensibel?

close
Heilsames Malen für
sensible Menschen

Newsletter für ein kreatives Leben!

Karin Henningsen - Achtung ❗❗Ungewöhnliche Ideen für außergewöhnliche Frauen🙄

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Join 300+ Amazing Entrepreneurs who took the risk and succeeded!

Here is your chance to be part of the exclusive Freedom Empowerer Group!

 

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner