Hochsensibel – Stressfrei durch deinen Alltag

Schutz für Hochsensible im Alltag

Kreative Methoden für eine stressfreie Woche!

Vielen Hochsensiblen ist der Alltag einfach zu grell, zu laut und auch zu anstrengend für die Sinne. Hallo ich bin Karin und ich bin Hochsensibel und ich spreche hier in diesem Artikel aus eigener Erfahrung,

Gerade im Hochsommer hadere ich oft mit meiner besonderen hochsensiblen Gabe. Ja, wir sprechen hier wirklich von einer Gabe. Als Gott uns dieses Geschenk machte, gab es keine Autobahnen, keine Handys, kein Flugzeuglärm, keine Nahrungsmittel die uns krank machen und.. und.. und. !

Heute sieht dies wirklich etwas anders aus. Aber zuerst noch einmal ein paar wichtige Merkmale von HSP. Vielleicht erkennst du dich ja in den nachfolgenden Beispielen.

  • Erhöhte Empfindlichkeit für subtile Reize
  • Neigung zu Überregung bei neuen Reizen
  • Verstärkte Reflexion nach Erlebnissen
  • Vereinfacht, mehr Reize gelangen in das System
  • Gefahr der Reizüberflutung
  • Sehr schreckhaft
  • Reiches Innenleben Tagträumen Fantasien
  • Große Vorstellungskraft die ungewöhnliche und kreative Lösungen für Probleme finden.
  • Intensives Empfinden für Kunst, Natur und Musik

Weinen bei Filmen, eine starke Verbindung zur Natur

  • Ausgeprägtes Einfühlungsvermögen – HSP können sich sehr gut in ihre Mitmenschen einfühlen.

Quelle: Dr. Elaine N. Aron “highly sensitiv person

 

Wie kannst du dich nun vor einer Reizüberflutung schützen?

1. Malen von Blumenbildern in Aquarelltechnik. Hierfür empfehle ich Dir dieses Video auf YouTube.

2. Gehe so oft wie möglich raus in die Natur. Ich persönlich hole mir immer wieder meine liebevolle Unterstützung von Bäumen. Hierfür stelle ich mich vor meinen Lieblingsbaum und berühre ihn, gerne auch mit einer Umarmung. Sprich mit deinem Baum, meditiere zusammen mit deinem neuen Freund. Oftmals erhalte ich Bilder, aber auch neue Gedanken und Ideen.

3. In stressigen Zeiten ziehe ich morgens, bevor ich die Wohnung verlasse, einen Schutzkreis um mich herum. Dieses Kreis visualisiere ich den gesamten Tag immer wieder.
Dies klappt vielleicht nicht gleich, aber wenn du regelmäßig übst, wird es immer leichter für Dich. Mir hilft es.

Ich wünsche Dir nun viele Erfolg bei Deinen Übungen!

Hier geht es nun weiter mit einem weiteren spannenden Thema:

Kunst gegen Sucht…! LG Karin

Fotos von jungen Menschen
Kunst gegen Sucht
Karin Henningsen

Kunst gegen Sucht für Kinder

Kunst gegen Sucht unterstützt Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien Inhalt Kunst gegen Sucht steht für Eigenverantwortung💗 Sag ja zu Dir und Nein zu Menschen, die

Weiterlesen »

Hochsensibel! Schutz im Alltag


Warning: Undefined array key "file" in /homepages/15/d437219160/htdocs/clickandbuilds/KarinHenningsen/wp-includes/media.php on line 1361

Warning: Undefined array key "file" in /homepages/15/d437219160/htdocs/clickandbuilds/KarinHenningsen/wp-includes/media.php on line 1367

Warning: Undefined array key "width" in /homepages/15/d437219160/htdocs/clickandbuilds/KarinHenningsen/wp-includes/media.php on line 1375

Warning: Undefined array key "width" in /homepages/15/d437219160/htdocs/clickandbuilds/KarinHenningsen/wp-includes/media.php on line 1380

Warning: Undefined array key "height" in /homepages/15/d437219160/htdocs/clickandbuilds/KarinHenningsen/wp-includes/media.php on line 1380

Schutz im Alltag für HSP

Warum müssen sich gerade Hochsensible Persönlichkeiten im Alltag schützen? 

Ein Merkmal von Hochsensiblen ist das ausgeprägte Einfühlungsvermögen.

HSP können sich sehr gut in andere Menschen hinein versetzen, mehr noch sie spüren den Schmerz, die Freude und auch die Traurigkeit ihrer Mitmenschen.
Das mag für intensive Gespräche mit einer Freundin, oder gar im Beruf sehr hilfreich sein. Dein Gegenüber fühlt sich geborgen und gut ist dankbar dafür, verstanden zu werden.

Die Kehrseite jedoch ist, dass HSP nach einem intensiven Gespräch, die Gefühle ihrer Mitmenschen aufnehmen und diese Gefühle für ihre eigenen halten. 

Clara eine Mandantin, fand den Weg vor über einem Jahr zu mir. Sie klagte über traurige Gefühle die sie nicht einordnen konnte. Ihr Umfeld “diagnostizierte” eine Depression und sie solle sich doch Hilfe holen. Clare liebt ihren Beruf als Krankenschwester über alles und sie kommt tagtäglich mit vielen Menschen in Berührung. 

“Wenn ich nach der Arbeit nach Hause kam, war ich oft total traurig und ich wusste überhaupt nicht was mit mir los ist. Ich bin eigentlich ein sehr optimistischer Mensch.”

Du möchtest mehr über HSP erfahren und wünschst dir ein kostenfreies Erstgespräch?

In den folgenden Sitzungen konnten wir gemeinsam heraus arbeiten, dass Clara hochsensibel ist, genau wie ihre Mutter. HSP wird weiter vererbt.  Zu Anfangs war ihr dieser Begriff fremd, jedoch verstand sie nach und nach immer mehr, wie zum Beispiel die Geräuschempfindlichkeit ihrer Mutter.

Im weiteren Verlauf lernte Clara bestimmte Schutzmechanismen von mir, die sie nun bei Bedarf einsetzte.
Ihre Lebenssituation entspannte sich zunehmend und Clara fand zurück zu mehr Harmonie und Wohlbefinden in ihrem Alltag.

Wie sieht nun dieser Schutz genau aus?

  • Bewusst werden – sei Dir deiner Hochsensiblen Anteile bewusst! Sie sind immer vorhanden und es ist eine wundervolle Gabe. 
  • Zeiten der Ruhe einplanen – HSP benötigen mehr Zeit für die Verarbeitung ihrer täglichen Eindrücke. Nimm Dir unbedingt genügend Zeit für die Verarbeitung. 
  • Einen Schutzstein tragen. Ich trage jeden Tag eine Heilstein bei mir. 
  • Achte auf deine Gefühle. Wie reagierst Du auf bestimmte Menschen und Situationen? 
  • Lege deine Hand schützend vor den Solarplexus. Dies kannst du oft auch unbemerkt praktizieren. 
  • Schließe deine Chakren und deine Aura am morgen, bevor du das Haus verlässt. 
  • Verbringe so viel Zeit wie möglich in der Natur. Mutter Natur ist immer für uns da und beschützt uns. 
  • Richte Dir einen Time out Raum her. Das kann im Notfall die Toilette sein, oder auch ein stiller Raum in deiner Wohnung. Ein Dachboden! Ein dunkler Raum im Keller. Allein das Wissen, dass du diesen Raum besitzt, hilft Dir in schwierigen Situationen ungemein. 
  • Hilfsmittel verwenden wie Ohrstöpsel und Augenbinden.

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren?

Sind Süchtige hochsensibel?

Sind Süchtige hochsensibel?

Thema Hochsensibel

Viele Süchtige sind auch Hochsensibel

Greifen Menschen zu Alkohol oder Medikamenten, im schlimmsten Fall zu Drogen wie Heroin, weil sie Hochsensibel sind?

In meiner Tätigkeit als Seminarleiterin  höre ich immer wieder: “Ich habe früh mit Alkohol angefangen, weil ich so schüchtern war!” Oder nehmen wir als weiteres Beispiel Petra, 32 Jahre alt und nun seit 3 Jahren abstinent. Petra erzählte mir, dass sie einerseits aus schwierigen Familienverhältnissen komme, und dass sie immer das Gefühl hatte, mit ihr stimme etwas nicht. Sie sei anders, als die anderen.

Hallo Zusammen, ich bin Karin Henningsen, ebenfalls Hochsensibel und eine trockene Alkoholikerin.

Seit vielen Jahren arbeite ich als Therapeutin und Beraterin innerhalb der Suchthilfe in verschiedenen Tätigkeitsbereichen. Auch ich fühlte mich anders als die Anderen.

Vor ca. 7 Jahren bekam meine Andersartigkeit einen Namen, HSP. Ich las den Klassiker “Zart besaitet von Georg Parlow. Dieses Buch öffnete mir die Augen und ich begann langsam mich und meine Situation, sowie die Arbeit mit Klienten/Innen besser zu verstehen.

In den darauf folgenden Jahren, beobachtete ich immer mehr, dass auch viele unserer Patienten/ Innen ähnliche Verhaltensweisen aufwiesen.

So waren sie z.B. extrem Geräusch- und Lichtempfindlich, einige konnten sich sehr gut in andere hinein versetzen, wieder andere erzählten mir, dass sie viele Menschen ununterbrochen nicht aushalten, ja das dies zu einer extremen Reizüberflutung führe und sie deshalb zu Alkohol und Drogen griffen.

Natürlich ist es nicht so einfach und man muss die gesamte Situation, sowie die vorherrschende Lebensweise betrachten. Viele unserer Klienten/ Innen weisen zusätzlich zu ihrer Suchterkrankung eine Persönlichkeitsstörung vom Typ Borderline auf.

Leider gibt es im Moment (Stand Juli 22) noch keine Studien darüber, nur eben Vermutungen!

Hochsensibilität ist keine Krankheit und Hochsensible sind die Minderheit, die circa 20 % der Bevölkerung ausmachen. Es gibt auch Hochsensible Tiere, ebenfalls ca. 15 – 20 % (Parlow, Zart besaitet).

Hier geht es zu meinem aktuellen Video über HSP auf YouTube. Einfach, leicht umsetzbare Methoden für deinen Alltag. 

Merkmale von HSP

Folgende Eigenschaften besitzen Hochsensible Menschen:

  • Umweltbewusste Details werden stärker und bewusster wahr genommen. 
  • Sinnesreize wie Gerüche und Geräusche werden intensiver verarbeitet. 
  • Reiches Innenleben, starke Vorstellungskraft / Fantasie
  • Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, starkes Harmoniebedürfnis
  • Einfühlungsvermögen – Hochsensible können sich sehr gut in ihre Mitmenschen einfühlen. 
  • Kälte- und Hitzeempfindlichkeit 

Wie entsteht Sucht?

Multifaktorielle Ursachen: Mehr dazu unter: Wer ist ein Alkoholiker?

  • Genetische Disposition – Die Genforschung geht davon aus, dass der Vererbungsfaktor eine große Rolle spielt. 
  • Lerntheoretische Ursachen: Alkohol und Drogen werden zur Stressreduktion eingesetzt. 
  • Soziales Umfeld:  Peer Groups bei Jugendlichen, Trinkaufforderungen im Beruf sowie innerhalb der Familie. 
  • Familiäre Einflüsse – Sucht innerhalb der Familie. 
  • Verfügbarkeit des Suchtmittels
  • niedrige Frustrationstoleranz
  • Ich – Schwäche / ein nicht aushalten von Gefühlen 

Fazit:

Ein Grund warum Menschen Suchtmittel konsumieren oder auch nach Jahren rückfällig werden, sind Gefühle. Ein nicht aushalten können von Gefühlen. 

Ein Beispiel aus meiner Praxis:  Bis vor wenigen Jahren, verstand ich nicht, warum ich an einigen Tagen grundlos traurig oder wütend wurde. Traurigkeit und Wut sind oftmals die Auslöser für Rückfälle. 

Es waren nicht meine Gefühle, sondern die Gefühle meiner Mitmenschen. 

Der falsche Umgang mit Stress und Ängsten sind ebenfalls Auslöser für eine beginnende Suchterkrankung. 

Hochsensible sind häufig einem permanenten Stress und oftmals auch Ängsten ausgesetzt. Das muss nichts Großes sein, im Hochsommer sind es spielende Kinder auf der Straße, Flugzeuglärm, Streit in der Arbeit, kratzende T-Shirts, die Sommerhitze die einen Hochsensiblen komplett aus der Bahn werfen können. Ich persönlich sehe da sehr wohl einen Zusammenhang. 

Mit herzlichen Grüßen und bis bald, euere Karin 

Join 300+ Amazing Entrepreneurs who took the risk and succeeded!

Here is your chance to be part of the exclusive Freedom Empowerer Group!

 

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

Start to grow your business with the best tips!

Here is your chance to get access to my exclusive freebies!

[mc4wp_form id=”197″]

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner